Keine Schließung der DAB-Brauerei


Die Radeberger Gruppe will nicht - wie in einem Pressebericht der Financial Times Deutschland behauptet - ihren Standort Dortmund schließen. Während einer Pressekonferenz am Donnerstag sollen jedoch Einzelheiten über Einsparungen bekanntgegeben werden. Wie ein Sprecher der Radeberger Gruppe gegenüber der Lebensmittel Zeitung sagte, ist eine Schließung derzeit nicht ins Auge gefasst. Es gehe zunächst darum, Kosten zu senken: "In Dortmund existieren im Augenblick die höchsten Löhne im Konzern, dabei wird das billigste Bier gebraut.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats