DIW prognostiziert geringes Wachstum


Die deutsche Wirtschaft tritt nach einer Analyse des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in den Sommermonaten praktisch auf der Stelle. Im laufenden dritten Quartal dürfte die Wirtschaftsleistung zum Vorquartal lediglich um 0,1 Prozent steigen, heißt es im jüngsten DIW-Konjunkturbarometer, das in Berlin veröffentlicht wurde. «Es wäre aber völlig abwegig, von einer Rezession zu sprechen», sagte DIW-Konjunkturexperte Stefan Kooths laut Mitteilung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats