DPG will jetzt Tempo machen


LZ|NET. Die Deutsche Pfandsystem (DPG) GmbH will beim Thema Sicherheit Tempo machen. Wie aus Berlin verlautet, sollen kurzfristig 80 bis 90 Prozent aller installierten Leergutautomaten mit der Sicherheitstechnik ausgestattet werden. Diese Benchmark allerdings ist aus Sicht von Technikanbietern ad hoc nicht zu realisieren, weil die entsprechenden Kameras nicht lieferbar seien. Die Machenschaften von professionellen Pfandfälschern, die vergangene Woche öffentlich wurden, hatten den DPG-Branchentreff am Montag überschattet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats