DRV: Ru landkrise macht Sorgen


DRV erwartet Strukturwandel Konzentration im Genossenschaftswesen wird sich weiter fortsetzen / Von Kurt Hoffmann Die Rußlandkrise könnte für den Fleischsektor schlimmere Folgen haben als die BSE-Krise. Diese Ansicht vertrat der Generalsekretär des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Dr. Rolf Meyer.   Wie Meyer anläßlich des 50jährigen Jubiläums des DRV erklärte, hat Rußland noch im vergangenen Jahr 41 Prozent der EU-Exporte von Rindfleisch und 32 Prozent der Schweinefleischlieferungen abgenommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats