Rettungsplan Danish Crown schließt Schlachthof in Bornholm nun doch nicht


LZnet. Der Schlachtkonzern Danish Crown (DC) wird den Schlachthof auf der Insel Bornholm vermutlich doch nicht schließen. In Gesprächen mit der Gewerkschaft, dem dänischen Wirtschaftsministerium und dem Verband der dänischen Industrie wurde ein Rettungsplan entwickelt. Die betroffenen 190 Mitarbeiter zahlen einen Teil ihres Lohns in eine noch zu gründende Investitionsgesellschaft ein, die dann am Standort investiert. Dafür wird eigens ein neues Gesetz geschaffen. Zuvor hatte DC Lohnzugeständnisse gefordert. Der durchschnittliche Stundenlohn in dem Werk (500000 Schweine/Jahr) liegt bei umgerechnet rund 26,40 Euro.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats