Danones Kekssparte hinkt hinterher


Die anhaltend unterproportionale Geschäftsentwicklung der Gebäcksparte des französischen Danone-Konzerns gibt Spekulationen über einen möglichen Verkauf neue Nahrung. Dagegen weist Danone in der Molkerei- wie auch der Wassersparte erquickliche Zuwachsraten aus. Erneut keimen Spekulationen über die Zukunft der Kekssparte wie auch des gesamten Danone-Konzerns auf, seit die Pariser Danone S.A. vor wenigen Tagen die Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt hat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats