Darboven wittert Chancen gegenüber den großen Konzernen


LZ|NET. Dem harten Wettbewerb am Kaffeemarkt setzt der Hamburger Röster Darboven den Charme eines Familienunternehmens entgegen: Mit "maßgeschneiderten" Angeboten sollen neue Kunden gewonnen werden. Fairtrade-Kaffee für Penny ist erst der Anfang. Die Inhaber der J.J. Darboven Holding AG & Co. KG legen Wert auf die lange Tradition und den familiären Charakter ihres Unternehmens. Auch wenn der Wettbewerb am Kaffeemarkt im In- und Ausland zunehmend geprägt ist von großen Konzernen und harten Preiskämpfen, sehen Seniorchef Albert Darboven und sein Sohn Arthur keine Veranlassung, über einen Verkauf des Unternehmens nachzudenken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats