Deutsche See als "Fischmanufaktur"


Die größte deutsche Fischgroßhandlung, die Bremerhavener Deutsche See GmbH & Co. KG, hat im abgelaufenen Jahr die Gewinnzone erreicht; der Umsatz stieg auf über 350 Mio. Euro. Inzwischen sei gut die Hälfte dessen erreicht, was man sich Ende 1998 beim Kauf der früheren Unilever-Tochter vorgenommen habe, erklärt Dr. Peter Dill als geschäftsführender Gesellschafter. Zu den Erfolgen zählt er auch, dass eine wachsende Zahl von Spitzengastronomen bei der Deutschen See einkaufen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats