Protestaktion Deutsche See in der Schusslinie von Greenpeace


Der Fischgroßhändler Deutsche See ist in die Schusslinie von Greenpeace geraten: Die Umweltschutzorganisation wirft dem Unternehmen vor, über Handelsbeziehungen zu einem isländischen Lieferanten mittelbar am umstrittenen Walfang beteiligt zu sein. Deutsche See weist die Vorwürfe zurück.
Bundesweit haben am Montag Aktivisten von Greenpeace Deutsche-See-Produkte in Edeka- und Kaiser's-Supermärkten

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats