Diageo lässt sich Whisky etwas kosten


Der Spirituosenkonzern Diageo will in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde Pfund (rund 1,2 Mrd. Euro) in den Ausbau seiner Produktion von schottischem Whisky stecken. Damit will sich der weltgrößte Anbieter hochprozentiger Alkoholika für die steigende Nachfrage nach hochwertigen Spirituosen in Schwellenländern rüsten.
Im Rahmen des Investitionsprogramms wollen die Briten bestehende Produktions

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats