Diageo schreibt rote Zahlen


Der britische Spirituosenhersteller Diageo PLC, London, weist im abgelaufenen 1. Halbjahr (31.12.) einen Vorsteuerverlust von 208 Mio. GBP (308,2 Mio. Euro) aus. Der Grund hierfür liegt im Verkauf von Burger King, der das Ergebnis mit 1,4 Mrd. GBP belastet. Der Konzerngewinn stieg leicht auf 1,295 (1,228) Mrd. GBP. Der Umsatz fiel hingegen auf 5,43 (6,48) Mrd. GBP. Das Unternehmen geht davon aus, dass das organische Wachstum im aktuellen Halbjahr über dem des vergangenen Halbjahrs liegen wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats