Schwieriges Geschäft bei Diageo


Der britische Spirituosen-Konzern Diageo ist mit einem Umsatzminus ins neue Geschäftsjahr gestartet. In den drei Monaten bis Ende September sei der Umsatz auf organischer Basis im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent zurückgegangen, teilte das Unternehmen mit Marken wie Johnnie Walker, Smirnoff, Baileys und Guinness mit. Das Nettovermögen habe sich Ende September aber auf 4,3 Millionen britische Pfund (4,5 Mio Euro) belaufen, damit habe das Unternehmen für das Quartal einen kleinen operativen Gewinn ausweisen können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats