Diageo nennt Zahlen


Einen leichten Anstieg des Vorsteuergewinns erwarten Analysten beim britischen Diageo-Konzern, der gerade seine Getränkesparte Guinness mit dem Spirituosenbereich UDV bündelt. Der Vorsteuergewinn des Konzerns dürfte im Geschäftsjahr 1999/2000 (30. Juni) um nicht ganz fünf Prozent von zuletzt 1,77 Mrd. auf 1,85 Mrd. Pfund gestiegen sein. Davon gingen Analysten im Vorfeld der Pressekonferenz vom Donnerstag dieser Woche (ein Tag nach Redaktionsschluß der LZ) aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats