Digitalisierung Mehrheit der Unternehmen hat keinen zentralen Change Manager

von Redaktion LZ
Montag, 22. Februar 2016
Nur wenige Unternehmen haben einen zentralen Beauftragten für die Digitalisierung. Das zeigt eine Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum.
Nur elf Prozent der Unternehmen haben einen Hauptverantwortlichen für die Digitalisierung des Geschäftsmodells und der Prozesse. Sieben Prozent planen in den kommenden zwölf Monaten eine entsprechende Position zu schaffen. Das zeigt eine Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum. Die Hälfte der Unternehmen ordnet den Wandel keiner speziellen Abteilung zu. In 35 Prozent der Fälle liegt die Verantwortung im IT-Bereich.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats