Douglas dreht an Kostenschraube


Die Douglas Holding AG hält an ihrer Wachstumsprognose von 2 Prozent für das Geschäftsjahr 2003/2004 fest. Durch starkes Drehen an der Kostenschraube seien in den ersten fünf Monaten des Geschäftsjahres die Nettoumsätze um 1,6 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro gestiegen. An Rabattschlachten und Preiskämpfen will sich der Konzern auch künftig nicht beteiligen. Wie Douglas-Vorstand Dr. Henning Kreke anlässlich der Hauptversammlung am Mittwoch in Hagen mitteilte, ist die gute Entwicklung vor allem darauf zurückzuführen, dass "hart an den Kosten gearbeitet" wurde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats