Douglas spürt Konsumschwäche


Der Handelskonzern Douglas hat in seinem ersten Geschäftsquartal die zunehmende Kaufzurückhaltung der Verbraucher zu spüren bekommen. Vor allem die Schwäche in einigen Auslandsmärkten und die Anlaufkosten für Neueröffnungen lasteten auf dem Ergebnis. So ging der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Zeitraum von Oktober bis Dezember von 150,2 auf 144 Mio. Euro zurück. Vor Steuern verdiente Douglas 132,5 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats