EGO investiert in Schlachtung


LZ|NET Die Erzeugergemeinschaft Osnabrück EGO strebt in diesem Jahr einen Umsatz von 130 Mio. Euro und etwa 500.000 Schweineschlachtungen an. Der konsolidierte Gesamtumsatz lag 2008 bei 127 Mio. Euro, berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands. Im EGO-Schlachthof wurden im Vergleich zu 2007 5,4 Prozent mehr Schweine geschlachtet. Insgesamt wurden 482.700 Tiere verarbeitet, 2007 waren es 458.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats