EGO schlachtet mehr


Die Erzeugergemeinschaft Osnabrück (EGO) setzt auf Wachstum und investiert in den Ausbau des Schlachthofs. "Unsere Absatzmengen und auch die Kapazitätsauslastung in der Fleischgewinnung sind außerordentlich gut. Wir blicken optimistisch in die Zukunft und hoffen, dass es so weiter geht", so EGO-Geschäftsführer Rudolf Festag in Georgsmarienhütte. In den Ausbau des Schlachthofes sollen rund 3 Mio. Euro investiert werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats