Weniger Makrelen und Heringe


Die europäischen Fischereiminister haben Fangquoten für die Nordsee und den Nordatlantik festgelegt. Allerdings ist die Vereinbarung noch von einer Einigung mit den Norwegern abhängig. Diese hatten die Gespräche wegen eines Streits über die Quoten für Makrelen in der vergangenen Woche nämlich abgebrochen. Demnach dürfen die deutschen Fischer im kommenden Jahr nur 65 Prozent so viele Makrelen fangen wie in diesem Jahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats