Deutschland sieht heimische Schinken bedroht


Deutschland sieht durch eine geplante EU-Regelung traditionelle Wurstwaren wie Schwarzwälder Schinken und Holsteiner Katenschinken bedroht. Der Staatssekretär mit Verbraucherschutzministerium, Alexander Müller, sagte in Berlin, die EU-Kommission habe eine Richtlinie vorgelegt, um die Verwendung von Zusatzstoffen in Lebensmitteln wie beispielsweise Nitrit und Nitrat neu zu regeln. Nitrat und Nitrit finden sich in Stoffen, die beim Pökeln genutzt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats