Quote EU-Staaten einig über Ostsee-Fischfang


Die EU-Staaten sind sich im Grundsatz einig über die Befischung mehrerer Ostsee-Fischbestände für die kommenden Jahre. Die für Fischerei zuständigen EU-Minister verständigten sich am Montag in Luxemburg auf einen Rahmen für die erlaubten Fangmengen für Dorsch, Hering und Sprotte. Die jährlichen Quoten müssen sich unterhalb dieser Obergrenzen bewegen. Der lettische Agrarminister Janis Duklavs, der das Treffen leitete, zeigte sich über die Entscheidung erfreut: "Unsere Fischer verlassen sich darauf."

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats