EU verschärft Lebensmittelkontrollen an Grenzen


Basmati-Reis aus Indien, Birnen aus der Türkei oder Melonen aus Nigeria stehen vom kommenden Jahr an unter besonderer Beobachtung der EU. Die EU-Kommission legte in Brüssel eine Liste mit Lebensmitteln «nicht tierischen Ursprungs» vor, die von Ende Januar 2010 an an den Grenzen der EU-Länder stärker auf gesundheitsgefährdende Substanzen kontrolliert werden sollen. Neben den genannten sind darunter auch Chilis aus allen Ländern der sogenannten Dritten Welt, Erdnüsse aus Vietnam und Rosinen aus Usbekistan.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats