Fischbestand EU und Norwegen einigen sich auf Fangquoten


LZnet/dpa-AFX. Die EU und Norwegen haben sich nach zähen Verhandlungen auf die gemeinsame Bewirtschaftung der Nordsee-Fischbestände im laufenden Jahr geeinigt. Die in London getroffene Vereinbarung sieht höhere Fangmengen bei Kabeljau und Scholle im Vergleich zum Vorjahr vor, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats