Edeka bildet mehr aus


LZ|NET. "Trotz wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen" spart die Edeka-Gruppe nicht bei der Ausbildung von Nachwuchskräften. Im Ausbildungsjahr 2002/2003 stieg die Zahl der Stellen einschließlich der Tochtergesellschaften AVA, Reichelt und Adeg auf 11 194. Das sind 8,6 Prozent mehr als im Vorjahr. "Wir sind einer der größten Ausbilder in Deutschland", erklärte der für das Bildungswesen zuständige Edeka-Geschäftsführer Rainer von Kirchbach.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats