Edeka bleibt unter den Erwartungen


LZ|NET. Entgegen den Erwartungen hat die Edeka-Gruppe im vergangenen Jahr den Gruppenumsatz lediglich um 1 Prozent auf 31,35 Mrd. Euro gesteigert. Der Vorstandsvorsitzende der Edeka AG, Alfons Frenk, rechnet angesichts Wettbewerbs- und Preisdruck auch mit einer Ergebnisschmälerung. Die Privatisierung soll 2005 deutlich mehr Tempo bekommen. "Natürlich könnten wir uns üppigere Wachstumsraten vorstellen", kommentierte Frenk vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2004.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats