Edeka liegt weit vorn


LZ|NET. Ein kleines Umsatzminus auf der einen Seite und aufgrund der Zukäufe eine Edeka, die ihren Vorsprung im Food-Handel deutlich ausgebaut hat, auf der anderen Seite: So lautet das Fazit für das vergangene Jahr. Auf rund 146 Mrd. Euro addiert sich im vergangenen Jahr der Food-Umsatz des Lebensmittelhandels. Im Vergleich zum Vorjahr errechnet sich ein marginales Minus von 0,15 Prozent. Dass die Branche insgesamt leicht im Plus liegt, verdankt sie also dem Nonfood-Geschäft und nicht dem Verkauf von Lebensmitteln (einschließlich Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln, Hygieneartikeln, Körperpflegemitteln und Drogeriewaren).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats