Nordbayern-Spitze will soliden Kurs fortsetzen


Die stürmischen Wachstumsjahre sind auch bei der Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen vorbei. Für das laufende Geschäftsjahr hat die neue Führungsspitze eine "leichte Umsatzsteigerung um 2 Prozent" geplant. "Wir wollen nicht das letzte Umsatzprozent sehen, sondern den Ertrag stärken", sagt Rainer Pabst, der seit Jahresbeginn an der Spitze der dreiköpfigen Geschäftsführung sitzt. Generationswechsel verlaufen in der Regel nicht ohne Probleme.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats