Eier aus Alternativhaltungen weniger gefragt


Die Anbieter von Eiern aus Alternativhaltungen haben in Deutschland mit erheblichen Absatzproblemen zu kämpfen. Das zeigt ein Haushaltspanel, das die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) erstellt hat. Die Eierkäufe im Segment „Verpackt mit Zusatzbezeichnungen“, in dem das Angebot aus alternativen Haltungsformen die Hauptgruppe bildet, von Januar bis Juni 2002 sind gegenüber dem Vorjahr um 9,3 Prozent auf 838.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats