Einzelhandel verliert erneut beim Umsatz


Die Verbraucher machen es dem Einzelhandel in Deutschland weiterhin schwer. Das schleppende Geschäft setzte sich im August fort und brachte den Händlern nominal 1,2 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Real (preisbereinigt) gab es sogar ein Minus von 2,2 Prozent, obwohl beide Monate je 27 Verkaufstage hatten. Unter Konsumflaute litten vor allem der Versandhandel sowie Buchhändler und Juweliere.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats