Einzelhandel in der Eurozone schwächer als erwartet


Die Einzelhandelsumsätze der Eurozone sind im Juni nicht so kräftig gestiegen wie erwartet. Im Vergleich zum Vormonat seien die Umsätze um 0,4 Prozent gestiegen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg mit. Volkswirte hatte im Durchschnitt mit einem Anstieg von 0,8 Prozent gerechnet. Im Mai waren die Umsätze zum Vormonat noch um revidiert 0,7 (bisher 0,5) Prozent gesunken. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat erhöhten sich die Umsätze im Juni um 0,9 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats