Einzelhandel muss nur leichten Dämpfer wegstecken


Die Sorge vor den Auswirkungen der Wirtschaftskrise hat die Kauflust der Verbraucher in Deutschland gedämpft und dem Einzelhandel voraussichtlich stagnierende Umsätze beschert. Ein kräftiger Einbruch wie in der Industrie blieb aber aus. Im November ging der Umsatz des Einzelhandels im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 1,8 Prozent und preisbereinigt (real) um 3,0 Prozent zurück, meldete das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Daten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats