Einzelhandel verzeichnet weniger Umsatz im August


Der deutsche Einzelhandel kommt nicht in Schwung. Vor allem wegen Einbußen in Supermärkten und im Lebensmittel-Einzelhandel fielen die Umsätze im August schwächer aus als erwartet. Die Händler setzten gegenüber dem Vorjahr nominal mit 0,3 Prozent etwas mehr um, inflationsbereinigt blieb aber ein Minus von 3,0 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Allerdings hatte der August einen Verkaufstag weniger als im Vorjahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats