Electrolux verdient im Quartal weniger


Der schwedische Haushaltsgerätehersteller Electrolux hat im dritten Quartal 2007 weniger verdient und mehr umgesetzt als vor einem Jahr. Wie das Unternehmen in Stockholm mitteilte, sei das Vorsteuerergebnis mit 1,037 Mrd. Schwedischen Kronen (113 Mio Euro) um acht Prozent niedriger als im dritten Quartal 2006. Der Umsatz stieg indes um ein Prozent auf 26,37 Milliarden Kronen, hieß es. Vorstandschef Hans Stråberg sprach von einer "großen Enttäuschung".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats