Electrolux kommt ins Schlingern


Nach der Vorlage der Bilanz für das dritte Quartal haben die Aktien des schwedischen Haushaltsgeräteherstellers Electrolux deutlich nachgegeben. Wie es heißt, war der Gewinn gegenüber dem Vorjahr von 1,93 Mrd. Kronen (210 Mio. EUR) auf 1,24 Mrd. Kronen gesunken. Der Umsatz ging zugleich von 32,79 Mrd. auf 31,76 Mrd. Kronen zurück. Trotz der unveränderten Nachfrage in Europa und den USA hofft der Konzern für das laufende Jahr auf eine gegenüber dem Vorjahr "deutliche Verbesserung" beim Betriebsgewinn.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats