Stadt Nürnberg wirft Electrolux Wortbruch vor


Die Stadt Nürnberg und die IG Metall werfen dem schwedischen Electrolux-Konzern wegen der möglicherweise geplanten Verlagerung von Arbeitsplätzen Wortbruch vor. Das Unternehmen habe sich bei der Schließung der AEG-Hausgerätefabrik verpflichtet, in Nürnberg nachhaltig rund 700 Arbeitsplätze zu erhalten, sagte Wirtschaftsreferent Roland Fleck (CSU) am Freitag. "Wenn jetzt eine Verlagerung kommt, kann man das nicht anders nennen als Vertrauensbruch und Wortbruch", sagte Fleck bei einer Protestkundgebung von etwa 150 Beschäftigten vor dem Werksgebäude. Electrol

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats