Electrolux steigert das Ergebnis um 54 Prozent


Der schwedische Haushaltsgeräte-Hersteller AB Electrolux hat die Analystenerwartungen im zweiten Quartal 2002 mit einem Vorsteuergewinn von 2,69 Mrd. Kronen (rund 292 Mio. EUR) deutlich übertroffen. Dies entspricht einer Steigerung um 54 Prozent im Vorjahresvergleich. Der Gewinnanstieg ist vor allem auf Einsparungen im Rahmen des laufenden Restrukturierungsprogrammes zurückzuführen. Der Umsatz sank im zweiten Quartal nach Unternehmensangaben um 0,6 Prozent auf 37,22 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats