Electrolux entwickelt sich überraschend positiv


Der schwedischer Haushaltsgerätehersteller Electrolux hat 2006 seinen Nettogewinn auf 3,85 Mrd. Schwedische Kronen (SEK; rund 420 Mio. Euro) fast verdoppelt. Grund für die positive Entwicklung seien neue Produkte und die Verlagerung der Hälfte der Produktion in Niedrig-Lohn-Länder, teilte das Unternehmen mit. Erst Ende 2005 schloss das Unternehmen die Mehrheit seiner Produktionsstätten in Westeuropa.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats