Electrolux will verhandeln


Der schwedische Electrolux-Konzern will möglichst schnell und ohne Vorbedingungen mit der IG Metall über die umstrittene Schließung des AEG-Stammwerkes in Nürnberg verhandeln. Konzernchef Hans Straberg (48) sagte, er hoffe auf eine möglichst schnelle Beendigung des Konflikts, in dem die 1.750 AEG-Beschäftigten gegen die von Electrolux angekündigte Betriebsschließung und Produktionsverlagerung nach Italien und Polen streiken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats