Deutsches Entenfleisch auf Vormarsch


Immer mehr Entenfleisch im Handel kommt aus deutschen Mastbetrieben. Waren im Jahr 1993 erst 48,4 Prozent des angebotenen Geflügels deutscher Herkunft, so stieg der Verkaufsanteil einheimischer Tiere bis 2003 auf 60,6 Prozent. Das teilt die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn mit. Insgesamt wurden 49 700 Tonnen deutschen Entenfleisches produziert. Importiert wurden 41 500 Tonnen, so wenig wie seit 1994 nicht mehr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats