Guinness Peat hat Appetit auf Enza


Die neuseeländische Unternehmensgruppe Guinness Peat (GPG) will aus ihrer Minderheitsbeteiligung am Kernobst-Vermarkter Enza eine Mehrheitsbeteiligung machen. Bisher hält GPG 20 Prozent an dem Unternehmen; über den Erwerb der Enza-Anteile der Firma FR Partners sollen weitere 20 Prozent hinzukommen, so dass nicht mehr viel bis zum Erreichen der 50 Prozent-Hürde fehlt. GPG hat allen Anteilseignern von Enza ein Angebot von 1,2 NZD (0,59 EUR) pro Aktie gemacht, das noch bis zum 6.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats