BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie zieht Produktion trotz Umatzminus etwas an


Der deutschen Ernährungsindustrie macht der schwächelnde Export zu schaffen. Belastet von sinkenden Preisen reduzierten sich die Lebensmittelausfuhren im Juli gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Prozent auf 4,4 Mrd. Euro. Im Inland liefen die Geschäfte etwas besser. Allerdings sorgten auch hier schrumpfende Absätze gepaart mit stagnierenden Preisen für ein Minus von 1,2 Prozent auf 14,9 Mrd. Euro, teilt die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) in ihrem Konjunkturreport mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats