Erstes Quartal Währungseffekte setzen Unilever zu


Unilever verliert im ersten Quartal beim Umsatz 2 Prozent Werden Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe herausgerechnet, legte der Umsatz um 4,7 Prozent zu Die höchste Zuwachsrate brachten die Schwellenländer
Währungseffekte haben dem Konsumgüterhersteller Unilever den Jahresstart erschwert. Durch die Schwäche vieler Auslandswährungen sank der Konzernumsatz

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats