Ersatz für CMA ist längst nicht in Sicht


Über die finanzielle und operative Ausgestaltung der Exportförderung der deutschen Ernährungswirtschaft wird weiter gestritten. Insbesondere die Milchindustrie hat sich den Unwillen des Bundesernährungsministerium zugezogen. Eine neue Plattform für das Exportmarketing der Branche ist nach wie vor nicht in Sicht. Damit hängt auch eine vom Bundesernährungsministerium (BMELV) angebotene projektbezogene Anschubfinanzierung in der Luft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats