Extra verhagelt Metros Foodgeschäft


Die Geduld des Metro-Vorstandsvorsitzenden Dr. Hans-Joachim Körber wird abermals auf die Probe gestellt. Der für 2005 avisierte Sprung der Extra-Märkte in die Gewinnzone verschiebt sich erneut. "In zwei bis drei Jahren schaffen wir schwarze Zahlen", gibt Körber als neue Zielmarke aus. Damit aber bleibt der Lebensmittel-Einzelhandel der Metro Group als Problemfall einstweilen erhalten. "Wachstum muss werthaltig sein", fordert Metro-Chef Körber.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats