Aldi, Lidl und Ferrero drehen auf


Die Anbieter schnelldrehender Konsumgüter und der Handel haben im Oktober mehr Geld für Produkt-, Preis- und Imagekommunikation ausgegeben. Damit stützen sie den Werbemarkt. Die Konjunktur verliert an Schwung. Der Gesamtwerbemarkt stagniert. Doch nicht in allen Branchen regiert bereits der Rotstift. Die FMCG-Branche steigerte insgesamt betrachtet im goldenen Oktober ihre Bruttowerbeinvestitionen gegenüber dem Vorjahresmonat nochmals um plus 6,2 Prozent beziehungsweise 23,2 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats