Fackelmann steht gut da


Vom Rückzug in die eigenen vier Wände während der Wirtschaftskrise hat das fränkische Familienunternehmen Fackelmann im vergangenen Jahr profitiert. Der Hersteller von Haushaltsartikeln und Badmöbeln steigerte seinen Umsatz um zwei Prozent auf 270 Millionen Euro. In diesem Jahr rechnet der geschäftsführende Gesellschafter Alexander Fackelmann zwar mit einem Konsumrückgang in Deutschland. In anderen Märkten werde es dafür ein Plus geben, zeigte er sich bei einem Pressegespräch am Mittwochabend in Hersbruck optimistisch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats