Fangquoten: Gekürzt


Fangquoten teilweise gekürzt Rotbarsch und Kabeljau in einigen Gebieten stark eingeschränkt Die Fangquoten für Fisch sind wegen der schlechten Lage der Bestände im Norwestatlantik und in der Ostsee zum Teil gekürzt worden.   In einigen Gebieten wurde für bestimmte Bestände sogar ein Verbot der direkten Fischerei verhängt. Nach Angaben des Bundesernährungsministeriums sind von den Quotenkürzungen auch die deutsche Hochsee- und Kutterfischerei betroffen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats