Belgier lehnen Kastration ohne Betäubung ab


Ab 1. Januar 2012 wird es in Belgien keine chirurgische Ferkelkastration ohne Verabreichung von Betäubungsmitteln mehr geben, gibt der Verband der belgischen Schlachthöfe und Zerlebetriebe (FEBEV) bekannt. Der Verband bestätigt damit sein bereits früher im Rahmen der "Europäischen Erklärung über Alternativen zur chirurgischen Kastration bei Schweinen" eingegangenes Versprechen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats