Ferkelkastration weiter in der Diskussion


LZ|NET Ein halbes Jahr nachdem die Ferkelerzeuger in den Niederlanden mit der Betäubung bei der Kastration begonnen haben, sind noch viele Fragen offen. Gé Backus vom niederländischen Forschungsinstitut für Agrarwirtschaft (LEI) bezeichnet die Betäubung wie sie in den Niederlanden von mehr als 90 Prozent der knapp 3 500 Sauenhalter praktiziert wird, als sehr effektiv. Mit einer Studie zur Unterdrückung des Ebergeruchs in Schweinefleisch wollen die Niederländer außerdem in den nächsten Jahren Klarheit über den künftigen Weg im Tierschutz für Ferkel gewinnen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats