Stühlerücken bei Ferrero


Rückwirkend zum 1. September 2002 übernimmt Dr. Guiliano Acerbi der bisherige Chef der deutschen Ferrero oHG mbH die Verantwortung für das Geschäft der Ferrero-Töchter in Nordeuropa (im wesentlichen Skandinavien). Acerbi löst in dieser Funktion Dr. Josef Gutwenger ab, der diese Aufgabe seit seinem Ausscheiden als langjähriger Deutschland-Vertriebschef von Luxemburg aus wahrgenommen hatte. Acerbis Position als Vorsitzender der Geschäftsleitung in Deutschland wird nicht neu besetzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats